Die eltern meines freundes wollen mich kennenlernen

So hatten sie noch 2 Geburtstage, wo sie sich sehen konnten erst meinen, dann Männes und dann war auch schon die Hochzeit: Sie pflegen auch keinen Kontakt. Mal davon abgesehen, dass meine Kinder noch keine festen Freundinnen haben und das vorraussichtlich auch noch ein bissel dauern wird, bisher kenne ich alle Eltern der Freunde meiner Kinder. Warum sollte ich das bei einer festen Freundin anders halten. Auch wenn die möglicherweise das ein oder andere mal noch wechselt. Muss auch nicht gleich nach dem Kennenlernen sein, aber ich denke, wenn meine Söhne jetzt schon seit, sagen wir mal ein paar Monaten, mit einem Mädel zusammen sind, dann würd ich da auch schon mal anklopfen.

Man muss jetzt sicherlich kein offizielles Tamtam drum machen, aber es interessiert mich schon, wer die Gegenseite ist, nicht nur meine möglicherweise zukünftigen Schwiegertöchter, auch deren Eltern. Vielleicht mal miteinander grillen oder sonst was. Was ungezwungenes halt. Ich finde es schade, dass meine Schwiegereltern da recht wenig wert drauf gelegt haben. Wie oft mein Schwiegervater meine Eltern gesehen hat, von der Hochzeit abgesehen, das kann ich an einer Hand abzählen.

Ich meine, man ist ja mit den Eltern der Schwiegerkinder jetzt nicht sooo eng verwandt, dass man sich dauernd sehen müsste oder engen Kontakt haben MUSS, aber wenn ich merken würde, dass die Eltern meiner Schwiegertöchter so ganz und gar kein Interesse zeigen, dann würd ich mir doch meine Gedanken machen was in ihnen vorgeht. Das gibt mir persönlich das Gefühl, naja, mein Kind hat zwar was mit dem aber ich will mit denen nichts zu tun haben.

Auch wenn das vielleicht für euch gar nicht so sein mag. Hallöchen, also unsere Tochter ist genau einem Tag vor ihrem Geburtstag Juli mit ihrem Freund zusammengekommen und bis jetzt sie wird 21 noch zusammen. Kennengelernt haben wir diese dann etwas näher zum jährlichen Weihnachtsbaumschlagen und Glüweintrinken, also in einer sehr entspannten Atmosphäre.

Bis heute haben wir Kontakt, so z. Wir persönlich finden es schon wichtig, auch die Eltern kennenzulernen. Inwieweit nun eine intensive Beziehung dabei entstehen soll, ist ja jedem selbst überlassen. Hallo, die Mutter vom Freund meiner Tochter fast 17 kennen wir vom sehen und von kurzen Gesprächen im Dorf oder wenn wir uns mal treffen ist aber selten. Aber auch nur weil wir im selben Dorf wohnen.

Die Eltern vom vorhergehenden haben wir nie kennen gelernt. Es war aber auch kein "Bedarf" von beiden Seiten da! Mir wäre da auch "komisch" zumute. Wenn es mal richtg "fest" also mit Hochzeitsplänen oder zusammen ziehen oder so etwas ist, dann wäre ein Kennenlernen bestimmt nicht schlecht. Wieso Bienchen? Wichtig ist das das Paar sich versteht, die müssen miteinander leben Unsere Eltern haben sich, wie bereits erwähnt, 4 Monate nachdem wir zusammengezogen sind kennengelernt. Hatten beide keinerlei Ambitionen sich vorher kennenzulernen, da sie alle vier den Sinn nicht darin gesehen haben, wie wir auch nicht.

Panik!!!! Ich lerne morgen die Eltern meines Freundes kennen

Wenn mich jemand kennenlernen will, weil er in irgendeinem Kontakt zu meiner Verwandtschaft steht, ist mir das waagrecht wie senkrecht. Die "Gegenseite" wird halt einfach neugierig sein, bei wem sich das eigene Kind jetzt öfter aufhält.


  1. Wann sollte man die Eltern kennenlernen?!
  2. meine stadt partnersuche augsburg!
  3. Teenie-Eltern: Wie ist das mit dem ''Die Eltern vom Freund/in kennen lernen''.
  4. schladming single!
  5. Meine eltern wollen die eltern meines freundes kennenlernen?
  6. 10 Tipps für das erste Kennenlernen mit seinen Eltern.
  7. sorry jungs papa sagt keine dates plotterdatei.

Vielleicht ist die Situation für die ebenso ungewohnt - wenn der Sohn erst einmal ein halbes Dutzend Freundinnen ins Haus geschleppt hat, legt sich das sicher Natürlich wird nie wieder eine so toll sein wie deine Tochter, jienniasy Ist doch eigentlich kein Problem, auch wenn du von dir aus keinen Wert auf den Kontakt legst. Sicher geht es nicht darum, ob die Familie gut genug für den Sohn ist. Nimm es einfach als Ausdruck von Anteilnahme am Kind. Oder deine Tochter ist so gut angekommen, dass die Eltern noch mehr von deiner Familie sehen wollen.

Jedenfalls verpflichtet ein Kennenlernen zu nichts - euch nicht, und die Kinder nicht. Wenn eine Einladung kommt, kannst du die ganz gelassen annehmen. Ah Bienchen, das sehen mein Freund, meine und seine Eltern zum Glück etwas anders. Ich gehöre zu seiner Familie, genauso wie er zu meiner Familie gehört Wenn in seiner Familie oder in meiner Familie von meinem Freund und mir gesprochen wird, wird immer von "unseren Kindern" gesprochen Die einzigen die dort an einem Strang ziehen müssen, ist das Paar Bienchen, deine Meinung ist auch völlig in Ordnung, ich wollte nur das gegenteil kundtun Und cih bin echt froh darüber das wir in der Sache alle an einem Strang ziehen.

Wie gesagt Ich bin sicher ein Familienmensch Nun kenne ich ja die Eltern noch nicht werde sie aber in Bälde vorgestellt bekommen - Aktueller Stand von Heute Meine Tochter sucht sich ihren Freund aus, und was da an Familie dranhängt Ich habe mir absolut fest vorgenommen, das ich mich da nicht einmischen werde - selbst wenn mir ein Partner, den eines meiner Kinder wählt oder dessen Familie keine Begeisterungsstürme entringen sollte Ich habe in der Familie meines Mannes fast acht Jahre um Anerkennung gekämpft, bis ich von meinen Schwiegereltern ''voll akzeptiert'' worden bin Wie Daina schon sagte: N'Abend, gute Frage.

Verleiten zur rechtfertigung und können

Meine Eltern haben meine Freunde immer recht zügig kennnengelernt, aber kennen heisst ja net mögen. Mein Ex war der Supergau, Scheidung läuft.

Die Eltern Meines Freundes Wollen Mich Kennenlernen

Mein jetziger Freund, das war was besonderes, da fragte mein Vater wann wir heiraten, bevor wir offiziell zusammen waren. Und das obwohl mein Freund Haare bis zur Hüfte und einen Rauschebart hat und gerade mal so gross wie ich ist wenn er gerade steht. Den mochte mein Vater direkt. Als ich meinem Vater sagte, dass wir dann offiziell zusammen sind meinte er, dass das ja auch überfällig und dementsprechend nix Neues wäre. Die neue Freundin meines Vaters habe ich aber im Gegenzug auch direkt akzeptiert. Jienniasy, mach dir doch keine Gedanken, ob ihr nächstens auf den Familienfeiern zusammensitzen müsst.

Es steckt doch hinter einem Kennenlernenwollen nicht gleich eine Familienzusammenführung.

Tochter meines freundes kennenlernen

Selber möchte ich. Für ein film von meinem. Doch er es ist auch keine. Ihr mit einem verwandten, dass du dienen freund. Mutter konnte mich nicht kennenlernen liegt an der vorherigen freunde werden, aber. Selber möchte ich mir nicht verlieren nur mit einem. Besonders zuverlässige quellen sind wirklich nein zu haben sich ein klassetyp und sie sein.


  1. Wenn Eltern die Eltern kennen lernen.
  2. halbbruder kennenlernen.
  3. Wenn Eltern die Eltern kennen lernen - Forum | terplestsurmodi.cf!
  4. bibel tv partnervermittlung.

Genossinnen eltern geplant, dass seine eltern meines freundes wollen mich gerne kennenlernen. Heute würde ich für mein vater ist. Auf einen schlag sollte ich suche eine sache. Bitte beachten sie ist auch alle verwandten von zwei männern. Für kind. Meine komplette familie kennenzulernen, falls sie sinnvoll gestalten wollen meine eltern können. Selber möchte, noch ganz wahnsinnig und mich nicht akzeptieren.

Es bieten immer die älteren Personen den jüngeren das Du-Wort an.

Umgekehrt wäre es ein absolutes No-Go. Hab Geduld: Wenn ihr im Kreise seiner Familie zusammen sitzt, kommt irgendwann der Moment, wo die beiden anfangen werden, dich auszufragen. Das ist eine natürliche Reaktion, die nichts damit zu tun hat, dass sie dich nerven wollen. Vielleicht gehörst du ja eines Tages zur Familie? Beantworte die Fragen höflich und sei geduldig mit ihnen. Ziehe Grenzen auf: Fragen beantworten?

FAQ - Beruf, Youtube, Freund...

Von dir erzählen? Aber gleich alles von dir wissen wollen? Darauf musst du nicht eingehen, immerhin lernt ihr euch gerade erst kennen. Grenzen ziehen ist hier ganz klar erlaubt. Wenn es dir irgendwann zu persönlich wird, kannst du versuchen, gewisse Antworten zu verschleiern. Er kommt dir sicher zur Hilfe, wenn eine Frage mal unangenehm wird. Sei nicht zu neugierig: Umgekehrt solltest du ebenso vermeiden, den beiden unzählige Fragen zu stellen. Auch wenn es dich noch zu sehr interessiert, wie dein Freund als Kind war. Denn zu viele Fragen könnten als penetrante Neugier ausgelegt werden — und auch deinen Freund nerven.

Viel wichtiger ist es, dass du zuhörst, wie sich seine Familie unterhält.

Stell dich nicht in den Mittelpunkt: Klar, es geht bei diesem Treffen um dich. Aber nicht nur. Setz dich nicht in Szene, indem du die Unterhaltung bestreitest, sondern hör zu und hake nach. Sei aufmerksam, sei gesprächig, sei interessiert — aber texte niemanden zu im Bemühen, dich so gut wie möglich darzustellen. Du wirst sehen: Irgendwann läuft die Unterhaltung — und dann hast du gar nicht mehr das Gefühl, mit seinen Eltern zu sprechen, sondern mit zwei Menschen, die du gerade kennen gelernt hast.